DFS 230C-1– 1:72 / RS-Models

Baubericht DFS 230C-1

k-IMG_0288

Robert Schneider hat mit dem neuen Spritzgussmodell der DFS 230 C-1 wieder ein hervorragendes Modell im Masstab 1:72 kreiert.  Diese Modellvariante, (Breiterer Rumpf) war bisher noch nicht auf dem Modellbaumarkt zu bekommen. Der Bausatz besteht  aus sehr fein strukturierten braunen und klaren kunststoffteilen, der ergänzt wird durch eine Platine mit Ätzteilen, Fotofolie für die Instrumente,Bauanleitung und einem Bogen Abziehbilder für drei Maschinen.

Für diesen Bastelspass habe ich mir eine Maschine einer Schuleinheit in meinen Unterlagen herausgesucht. Das Innenleben der beiden Rumpfhälften ist schon mit einigen angedeuteten Stahlrohrimitaten versehen,die mir allerdings zuwenig ausgearbeitet waren und desshalb mit gezogenen Gußästen ergänzt wurden. Die Verarbeitung der Ätzteile für die Sitzbank erfordert einiges an Geschick. Bei meinem Modell habe ich noch die „Türen“ geöffnet, um die Rohrkonstruktion teilweise sichtbar zu machen. Die Kabienenhaube ist in geöffneter Stellung angebracht

k-IMG_0092k-IMG_0094k-IMG_0103k-IMG_0104Wenn diese Hürde erfolgreich gemeistert wurde ist der weitere Zusammenbau ein Kinderspiel. Auf den Bildern die mir von der Schuleinheit zur Verfügung standen ist keine Kennung zu sehen.Desshalb nur ein Balkenkreuz am Rumpf und Tragflächen  Modell.

Für Freunde der Lastensegler ist dieser Bausatz ein muss.

Gabriel Kustermann

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter 1:72, Bauberichte, Dioramen und Vignetten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu DFS 230C-1– 1:72 / RS-Models

  1. Der Schortenser schreibt:

    Sehr schöne Arbeit! Gefällt mir sehr!

    • Gabriel Kustermann schreibt:

      Vielen Dank für deinen Kommentar.
      Grüße Gabriel

Kommentare sind geschlossen.